Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker

Naturwissenschaftler und Politiker

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker geb. 1939 war von 1972 bis 1975 als Biologieprofessor an der Universität Essen und ab 1975 - 1980 Universitätspräsident der Universität/GH Kassel. Von 1991–2000 war v. Weizsäcker Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie. Als Mitglied des Club of Rome Seit 1992 ist er Mitglied des Club of Rome und war zwischen 1998 – 2005 Mitglied des Bundestages (u. a. Leiter des Umweltausschusses). Seit 2012 ist er Ko-Präsident des Club of Rome.
Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker erhielt 2008 den Deutschen Umweltpreis. 2009 wurde ihm das Große Bundesverdienstkreuz verliehen. Er erhielt drei Ehrendoktorate und 2011 den Theodor Heuss Preis 2011.
Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker veröffentlichte u.a. die Bücher Erdpolitik, 1989; Faktor Vier, 1995. Faktor Fünf. Die Formel für nachhaltiges Wachstum, 2010 sowie 2017 Wir sind dran! Der große Bericht des Club of Rome.

^