Der KfW-BAK Energiekongress 2016

mit vielen Highlights für Architekten, Ingenieure, Energieberater, Handwerker und Immobilienverwalter.
Wo steht die Energiewende? Was sind die aktuellen Herausforderungen insbesondere im Gebäudesektor? Welche Perspektiven lassen sich für die Zukunft ableiten? ...mehr

 

Für die Energiewende im Gebäudesektor bedarf es baukulturell angemessener Lösungen, die gleichermaßen auf Energie-Expertise, auf gestalterische Kreativität sowie auf eine ganzheitliche und an Nachhaltigkeit orientierte Denkweise setzen.
Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin der Bundesarchitektenkammer
Mit ihren Förderprogrammen zur energetischen Gebäudesanierung leistet die KfW einen wichtigen Beitrag beim Erreichen der Energieeffizienzziele des Bundes.
Detlev W. Kalischer, Direktor der KfW

Der KfW-BAK Energiekongress 2016

mit vielen Highlights für Architekten, Ingenieure, Energieberater, Handwerker und Immobilienverwalter.
Wo steht die Energiewende? Was sind die aktuellen Herausforderungen insbesondere im Gebäudesektor? Welche Perspektiven lassen sich für die Zukunft ableiten? ...mehr

 

Die Energiewende braucht Baukultur!
Joachim Brencke, Vizepräsident der Bundesarchitektenkammer
Die Energiewende erfordert weiterhin große Investitionen, verstärkt auch im Wärmesektor. Die günstigen Finanzierungsangebote der KfW sind hier unverzichtbar.
Harriet Wirth, Leiterin des Produktmanagements der KfW 

Der KfW-BAK Energiekongress 2016

mit vielen Highlights für Architekten, Ingenieure, Energieberater, Handwerker und Immobilienverwalter.
Wo steht die Energiewende? Was sind die aktuellen Herausforderungen insbesondere im Gebäudesektor? Welche Perspektiven lassen sich für die Zukunft ableiten? ...mehr

 

Die Energieeffizienz im Gebäudebereich ist der Schlüssel zum Gelingen der Energiewende.
Markus Schönborn, Abteilungsdirektor Produktmanagement Wohnen der KfW  
Investitionen in Energieeffizienz sind ein wichtiger Beitrag für die Energiewende und rechnen sich für Unternehmen und Privatpersonen.
Dr. Ingrid Hengster, Mitglied des Vorstandes KfW

Der KfW-BAK Energiekongress 2016

mit vielen Highlights für Architekten, Ingenieure, Energieberater, Handwerker und Immobilienverwalter.
Wo steht die Energiewende? Was sind die aktuellen Herausforderungen insbesondere im Gebäudesektor? Welche Perspektiven lassen sich für die Zukunft ableiten? ...mehr

 

Die Energiewende wird nur dann gelingen, wenn zukünftiges Wohnen bezahlbar, ohne gesundheitliche Risiken möglich und nach den Bedürfnissen der Menschen ausgerichtet sein wird.
Dr. Rolf Kornemann, Präsident Haus & Grund Deutschland
Entscheidend für den Erfolg wird sein, welche wirtschaftlichen Lösungen für die Nutzung erneuerbarer Energien für die Wohnungswirtschaft gefunden werden.
Ingeborg Esser, Hauptgeschäftsführerin GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V.

Der KfW-BAK Energiekongress 2016

mit vielen Highlights für Architekten, Ingenieure, Energieberater, Handwerker und Immobilienverwalter.
Wo steht die Energiewende? Was sind die aktuellen Herausforderungen insbesondere im Gebäudesektor? Welche Perspektiven lassen sich für die Zukunft ableiten? ...mehr

 

Der mit der Energiewende verbundene Landschaftswandel ist unausweichlich, angesichts der Wirkungen der Verbrennung fossiler Energien auf das Klima und der Gefahren der Atomenergie für Mensch und Landschaft.
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Peters, Professor für Landschaftsplanung und Regionalentwicklung
Energieeffizienz hat die erste Priorität bei der Energiewende. Gleichzeitig sind die Erneuerbaren Energien noch erfolgreicher zu platzieren.
Dr. Alexander Renner, Leiter des Referats Energiepolitische Grundsatzfragen im Gebäudebereich Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Der KfW-BAK Energiekongress 2016

mit vielen Highlights für Architekten, Ingenieure, Energieberater, Handwerker und Immobilienverwalter.
Wo steht die Energiewende? Was sind die aktuellen Herausforderungen insbesondere im Gebäudesektor? Welche Perspektiven lassen sich für die Zukunft ableiten? ...mehr

 

Ohne Wärmewende keine Energiewende. Daher brauchen wir mehr Qualität, Verlässlichkeit und Transparenz, insbesondere um Investitionen in die Sanierung des Gebäudebestands deutlich zu steigern.
Christian Stolte, Bereichsleiter Energieeffiziente Gebäude der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena)
Es geht um die sichere, effiziente und CO2-arme Energieversorgung lebenswerter Quartiere und ums bezahlbare Wohnen.
Dr.-Ing. Ingrid Vogler, Referentin für Energie, Technik und Normung beim GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen

Der KfW-BAK Energiekongress 2016

mit vielen Highlights für Architekten, Ingenieure, Energieberater, Handwerker und Immobilienverwalter.
Wo steht die Energiewende? Was sind die aktuellen Herausforderungen insbesondere im Gebäudesektor? Welche Perspektiven lassen sich für die Zukunft ableiten? ...mehr

 

Mit der Energiewende klimapolitische Erfordernisse und ökonomische Rationalität zu
vereinen, bleibt höchst anspruchsvolle Herausforderung.
Dr. Alexander Barthel, Leiter der Abteilung Wirtschafs-, Energie- und Umweltpolitik im Zentralverband des Deutschen Handwerks

Energieeffizienz ist unsere sicherste, sauberste und günstigste Energieressource!

Christian Noll, Vorstand Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF)

Der KfW-BAK Energiekongress 2016

mit vielen Highlights für Architekten, Ingenieure, Energieberater, Handwerker und Immobilienverwalter.
Wo steht die Energiewende? Was sind die aktuellen Herausforderungen insbesondere im Gebäudesektor? Welche Perspektiven lassen sich für die Zukunft ableiten? ...mehr

 

Energieeffizienz ist wichtig – aber nur ein Teil der Gleichung. Entscheidend ist, dass die CO2-Bilanz ausgeglichen ist.
Erzeugung und Verbrauch müssen gemeinsam bilanziert werden.
Prof. Dr.-Ing. Susan Draeger, Assoziierte Partnerin bei WSGreenTechnologies
Energetische Stadtsanierung ist Aufgabe integrierter Stadtentwicklung - Energieeffizienz ist dabei nur eines von vielen Qualitätszielen.
Armin Jung, Stadtplaner Dipl.-Ing.

Der KfW-BAK Energiekongress 2016

mit vielen Highlights für Architekten, Ingenieure, Energieberater, Handwerker und Immobilienverwalter.
Wo steht die Energiewende? Was sind die aktuellen Herausforderungen insbesondere im Gebäudesektor? Welche Perspektiven lassen sich für die Zukunft ableiten? ...mehr

 

Intelligente Förderung erschließt den Markt für die Energiewende und ermöglicht es so, sie günstiger zu realisieren.
Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe
Die Energiewende im Gebäudebereich kommt bei 2 Mio. Eigentümergemeinschaften nicht an. Bund und Länder müssen daher für Eigentümer und Verwalter mehr Anreize setzen.
Martin Kaßler, Geschäftsführer Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV)

Der KfW-BAK Energiekongress 2016

mit vielen Highlights für Architekten, Ingenieure, Energieberater, Handwerker und Immobilienverwalter.
Wo steht die Energiewende? Was sind die aktuellen Herausforderungen insbesondere im Gebäudesektor? Welche Perspektiven lassen sich für die Zukunft ableiten? ...mehr

 

Die Energiewende im Gebäudesektor braucht gute, intelligente, vorausschauende Planung - und kluge Planer.
Dr. Frank Heidrich, Leiter der Unterabteilung II C Wärme und Effizienz in Gebäuden, Forschung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Für die Energiewende müssen wir die Potenziale grundstücks-übergreifender und dezentraler Lösungen im Quartier nutzen.

Dipl.-Ing. Claus Klein, Bereichsleiter Service Immobilien der Stadt Meerbusch

Die Energiewende macht vor den Gebäuden nicht halt. Die Erfolgsformel für ihr Gelingen besteht im engen Zusammenwirken von Architekten, Planern und Handwerkern.

Dipl.-Ing. (FH) Manfred Stather, Präsident des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima

Bei Planung und Bau der für den Energietransport erforderlichen Leitungen ist der Schutz von Umwelt und Natur ein wichtiger Grundsatz.

Dr. Arno Gramatte, Fachreferent Umweltplanung, TenneT TSO GmbH

^